Lehrkraft in der künstlerischen Werkstattlehre (w/m/d/x) XR-Technologien

bei Kunsthochschule Weißensee
Job teilen

#Kunst

#Hochschule

#Forschung

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

⌛ Vor über 30 Tagen gefunden

Stellenbeschreibung

Klickauswertung anfragen

An der weißensee kunsthochschule berlin ist zum 01.02.2023 folgende (0,5) Stelle befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen:

Lehrkraft in der künstlerischen Werkstattlehre (w/m/d/x) XR-Technologien
‐ Entgeltgruppe 9b TV‐L Berliner Hochschulen ‐


Kennzahl: 9/2022

Die weißensee kunsthochschule berlin verfügt über fachübergreifende Werkstätten, die die Studierenden in der Umsetzung ihrer Projekte aktiv unterstützen. Die Stelle Leitung der Werkstatt „XR Technologien“ ist eng mit dem Labor für interaktive Technologien (eLab) der Kunsthochschule verknüpft.

Aufgabengebiet:

- Planung, Aufbau und Leitung des fachübergreifenden Werkstattbereiches “XR Technologien” mit Fokus auf Echtzeit-3D-Anwendungen in Virtual und Augmented Reality

- Anleitung und Betreuung von Studierenden bei der Umsetzung von Entwürfen im Kontext Virtual und Augmented Reality

- Zusammenarbeit mit Lehrenden bei der Gestaltung von Kursangeboten

- Vermittlung von Kenntnissen zu relevanter Hardware (z.B. Oculus Quest, HTC Vive Pro) und Software (z.B. Unity 3D, Unreal Engine), Prozessen und Programmierung

- Verantwortung für Installation, Wartung und Verleih von Hardware

Anforderungen:

- Einer Meisterprüfung gleichwertige Qualifikation (z.B. Bachelor) im Bereich Virtual Reality / Augmented Reality (Hardware und Software) oder mindestens dreijährige erfolgreiche Berufstätigkeit im benannten oder einem verwandten Arbeitsgebiet.

- Verständnis für künstlerische Arbeitsprozesse sowie Fähigkeit zu kooperativem Zusammenwirken mit Studierenden und Lehrkräften.

- Freude an und Erfahrung mit Wissensvermittlung, Verständnis für die besonderen Belange einer künstlerischen Hochschule, Engagement für die Werkstatt und deren Aufbau und Organisation auf dem Campus in Weißensee wird erwartet.

- Eigeninitiative, gute technologische Kenntnisse, ausgeprägte Begeisterung gegenüber technischen Neuerungen werden ebenfalls erwartet.

- Englischkenntnisse sind Voraussetzung.

- Wir suchen Bewerber_innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Lehr- und Forschungssituation an der weißensee kunsthochschule berlin mitwirken wollen.

Unser Angebot:

- Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit im spannenden und dynamischen Umfeld künstlerischer Hochschulen mit Zugang zu vielfältigen künstlerischen Veranstaltungen

- kollegiale Arbeitsatmosphäre und Teamarbeit inmitten eines schönen grünen Campus

- hoher Gestaltungsspielraum und Freiräume für Selbstorganisation

- Fortbildungsangebote, zusätzliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen

- flexible Arbeitszeiten, 6 Wochen Urlaub pro Jahr, zusätzlich frei am 24. und 31.12.

Die weißensee kunsthochschule berlin bekennt sich zu einem chancengerechten und diskriminierungsarmen Lehr- und Arbeitsumfeld und wirkt auf den Abbau struktureller Barrieren hin (wie z.B. physische, sprachliche, rassistische, genderspezifische, altersbedingte, heteronormative und weitere). Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensweisen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und/oder People of Color sind ausdrücklich erwünscht.

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt (bitte fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei).

Eine Erhöhung des Frauenanteils durch die Einstellung und Förderung von Frauen insbesondere in Leitungs-positionen und in Bereichen, in denen diese unterrepräsentiert sind, wird angestrebt, unter besonderer Berücksichtigung des Gender-Mainstreaming.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir und bitten hiervon abzusehen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.10.2022, unter Angabe der Kennzahl, per E-Mail als ein pdf-Dokument (max. 12 MB) an: bewerbungxt(at)kh-berlin.de. Für Fragen steht Ihnen Christine Tkotsch unter fachgebietsverwaltung3(at)kh-berlin.de oder 030 47705 259 gerne zur Verfügung.

Hinweis: Für den Fall, dass Sie zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden, möchten wir Sie hiermit bereits darum bitten, sich dafür Mittwoch, den 23.11.2022, vorzumerken.

Hier bewerbenUnterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist
Bewerben

Mehr davon

Weniger davon

Bewerte diesen Job und hilf uns baito zu verbessern

Dieser Job ist inaktiv

Die Bewerbungsfrist dieser Stelle ist bereits abgelaufen. Prüfe bitte auf der Webseite des Unternehmens, ob diese Stelle noch besetzt werden kann.

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

Jetzt bewerben

Unterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist

mit Freund:innen teilen

Handkuratierte Jobs mit Sinn
direkt aus der Hauptstadt

Du möchtest mehr Impact Jobs erhalten?

Abonniere einfach unseren Jobletter

TelegramHäufigkeit wählbar
Emailjeden Mittwoch
small logobaito
Für Arbeitgeber:innenFür Entwickler:innen
Wir sind Mitglied der
green-tech-alliance-logo
Unterstützer:innen
bia-logo
esf-logo
eus-logo