Praktikant*in im Projekt: Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien

bei Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Job teilen

#Ez

#Beratung

#Potsdamerplatz

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

⌛ Vor über 30 Tagen gefunden

Stellenbeschreibung

Klickauswertung anfragen

Praktikant*in im Projekt: Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000051891
  • Einsatzort: Berlin
  • Einsatzzeitraum: 17.11.2022 - 16.05.2023
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 06.10.2022

Tätigkeitsbereich

Mit der Unterzeichnung des Klimaabkommens von Paris und der Einreichung von nationalen Reduktionszielen haben sich alle Unterzeichner dazu bekannt, Strategien zur Transformation ihrer Volkswirtschaften in nachhaltige und kohlenstoffarme Wirtschaftssysteme zu entwickeln und umzusetzen. Mit den Maßnahmen des Projekts „Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien“ werden politische Entscheidungsträger*innen und zuständige Institutionen in ausgewählten Ländern Afrikas und des Mittleren Ostens im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit unterstützt, integrierte und ambitionierte Klimapolitik in Form von Emissionsminderungs- und Anpassungsstrategien systematisch zu entwerfen und umzusetzen. Das Projekt trägt dazu bei, dass die Durchführungsländer geeignete politische Instrumente zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele für Teilsektoren identifizieren und umsetzen. Dazu unterstützt das Projekt den Austausch von Wissensträger*innen in der Region und auf internationaler Ebene.

Die Projektländer sind Algerien, Iran, Jordanien, Golfstaaten, Marokko, Tunesien, Senegal, Uganda und Ruanda.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen die Arbeit der Berater*innen sowie der Projektführung in ihrem gesamten Aufgabenspektrum.
  • Hierdurch gewinnen Sie u. a. Einblicke in die Arbeitsweise eines Bundesministeriums, der GIZ als Dienstleister für nachhaltige Entwicklung, insbesondere bezüglich der Zusammenarbeit mit Entwicklungs- und Schwellenländern, Einblick in Prozesse der Politikberatung und generell Einblicke in die politische sowie fachliche Diskussion im Themenfeld der Agenda 2030.
  • Unterstützung der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von (virtuellen) Fachveranstaltungen, Expertenworkshops sowie Austauschformaten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Kommentierungen, Konzeptpapieren, sowie der inhaltlichen Ausarbeitung von Sachständen von Sprechpunkten für Veranstaltungen und Gesprächsvorbereitungen
  • Unterstützung bei inhaltlichen Aktualisierung der elektronischen Wissens- und Arbeitsplattform, Erstellung eines Newsletters sowie Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen & Workshops

Ihr Profil

  • Sie studieren ab dem 3. Semester in den Bereichen Politik-, Sozial-, Ingenieurs, oder Wirtschaftswissenschaften
  • Kenntnisse zu mind. einem der Themenfeldern Minderungs- und Anpassungsaktivitäten, int. Klimapolitik, Umweltprojekte, erneuerbarer Energien, Energie- oder Ressourceneffizienz, Wasserressourcenmanagement.
  • Regionalwissen zur MENA-Region oder Afrika südlich der Sahara sind für die Unterstützung im Vorhaben von Vorteil.
  • Die deutsche Sprache auf muttersprachlichem Niveau sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt. Darüber hinaus sind Kenntnisse in einer oder mehrerer der folgenden Sprachen wünschenswert: Arabisch, Farsi, Französisch.

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Anita Richter (anita.richter@giz.de) zur Verfügung.

Unsere Benefits

Hier bewerbenUnterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist
Bewerben

Mehr davon

Weniger davon

Bewerte diesen Job und hilf uns baito zu verbessern

Dieser Job ist inaktiv

Die Bewerbungsfrist dieser Stelle ist bereits abgelaufen. Prüfe bitte auf der Webseite des Unternehmens, ob diese Stelle noch besetzt werden kann.

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

Jetzt bewerben

Unterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist

mit Freund:innen teilen

Handkuratierte Jobs mit Sinn
direkt aus der Hauptstadt

Du möchtest mehr Impact Jobs erhalten?

Abonniere einfach unseren Jobletter

TelegramHäufigkeit wählbar
Emailjeden Mittwoch
small logobaito
Für Arbeitgeber:innenFür Entwickler:innen
Wir sind Mitglied der
green-tech-alliance-logo
Unterstützer:innen
bia-logo
esf-logo
eus-logo