Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik
Frist
24.10.21
Start
ab sofort
Ende
k.A.

Der tatsächliche Ort der Arbeitsstelle kann abweichen

Auf baitō findest du ausschließlich handverlesene Stellenangebote mit gesellschaftlichem Mehrwert. Um Alle Jobangebote zu sehen klicke hier. Verpasse keine neuen Stellen mehr und abonniere unseren Newsletter via E-Mail oder Telegram.

🕒 Vor 10 Tagen gefunden

Stellenbeschreibung

Bevor du dich bewirbst, überprüfe bitte auf der Webseite des Arbeitgebers, ob die Stelle noch verfügbar ist.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf zwei Jahre, mit Möglichkeit der Verlängerung, einen Research Fellow (m/w/d; 100%, in Anlehnung an TVöD 13) Kennziffer 51-2021 mit Schwerpunkt Klimawandel, Außenpolitik und Recht im Zentrum „Klima und Außenpolitik“.

 

Das neugegründete Zentrum wird interdisziplinäre Forschung zu den außenpolitischen Implikationen der Klimakrise betreiben und Politikberatung anbieten. Thematische Schwerpunkte des Zentrums sind die Auswirkungen von Klimafolgen auf Migration und menschliche Sicherheit sowie die Schnittstellen von Klimapolitik und Geoökonomie.

 

Der/die Research Fellow forscht und berät zum Themenkomplex Klimafolgen und menschliche Sicherheit. Das Themenspektrum des Research Fellow umfasst im Wesentlichen die Erarbeitung von wissenschaftlichen Artikeln und Meinungsbeträgen zu den Klimafolgen, Migration und menschliche Sicherheit.

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP) forscht und berät zu aktuellen Themen und Trends der deutschen Außenpolitik. Als unabhängige, überparteiische und gemeinnützige Experten- und Mitgliederorganisation prägt sie seit über 60 Jahren die außenpolitische Debatte in Deutschland und trägt zur internationalen Vermittlung deutscher Politik bei.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Entwicklung und Bearbeitung von politikrelevanten Forschungsfragen und entsprechenden Publikationen im o.g. Forschungsbereich;
  • Beratung von EntscheidungsträgerInnen in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft;
  • Recherchen und Zuarbeit für gemeinsame Publikationen des Zentrums;
  • Kommentierung in Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation der Forschung gegenüber der Öffentlichkeit;  
  • Aufbau von internationalen Kooperationen, Partnerschaften und Netzwerken;
  • Unterstützung beim Fundraising zur Diversifizierung und nachhaltige Aufstellung der Finanzierung des Forschungsbereichs;
  • Inhaltliche Konzeption und organisatorische Durchführung von Veranstaltungen.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (mindestens Master-Abschluss) in Rechtswissenschaften, Internationalen Beziehungen, Völkerrecht oder ähnlichen Studienrichtungen;
  • Interesse am transdisziplinären Arbeiten;
  • Erfahrung in der forschungsbasierten Arbeit oder Politikberatung;
  • Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten;
  • Wünschenswert Erfahrung in Publikationen zu Rechtsfragen der internationalen Klimapolitik (z.B. Klimawandel und Vertreibung, Menschenrechtsfragen, europäische Klimapolitik, transnationale Schäden und Verluste);
  • Sicherheit im Umgang mit Projektarbeit (Kommunikation, Koordination, Berichtswesen, Management);
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Flexibilität;
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift;
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache;
  • Sicheres Text- und Ausdrucksvermögen und die Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse an ein breites Publikum zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • Verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem aufgeschlossenen, interdisziplinären Team;
  • Eine Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis;
  • Kontakt zu nationalen und internationalen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Zivilgesellschaft;
  • Flexible Arbeitszeiten.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Für inhaltliche Fragen zur Stelle steht Ihnen Herr Tim Bosch gern zur Verfügung (bosch@dgap.org; +49 (0)30 254231-231). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Zeugnisse und Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, die Sie bitte in nur einer PDF-Datei unter der Nennung der Kennziffer 51-2021 zu Händen von Dr. Kira Vinke an folgende Adresse senden: jobs@dgap.org. Bewerbungsschluss ist der 24.10.2021. Allgemein gilt, dass schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Wir freuen uns insbesondere auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bitte beachten Sie, dass nur Bewerberinnen und Bewerber kontaktiert werden, die zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden.

💌 Unterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf Baitō verweist 💌

Bevor du dich bewirbst, überprüfe bitte auf der Webseite des Arbeitgebers ob die Stelle noch verfügbar ist.

Zur Webseite des Arbeitgebers

Dieser Job ist inaktiv

Dieser Job ist älter als 45 Tage. Es kann also sein, dass diese Stelle nicht mehr ausgeschrieben wird. Prüfe bitte auf der Webseite des Unternehmens, ob diese Stelle noch besetzt werden kann.

Bullshit Job?

Du bist auf der Suche nach einem Job mit Sinn? Abonniere unseren Newsletter mit handverlesenen Stellen für Berlin.

Jobs mit gesellschaftlichem Mehrwert.

Handkuratierte Jobs mit Sinn
direkt aus der Hauptstadt

Du möchtest mehr Impact Jobs erhalten?Abonniere einfach unseren Jobletter
TelegramHäufigkeit wählbar
jeden Mittwoch