Sozialberater/in (m/w/d) beim Amt für Interne Dienste, Betriebliches Gesundheitsmanagement

bei Wissenschaftsstadt Darmstadt
Job teilen

#Stadtverwaltung

#Stadtentwicklung

#Öffentlicheverwaltung

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

⌛ Vor über 30 Tagen gefunden

Stellenbeschreibung

Klickauswertung anfragen

Sozialberater/in (m/w/d) beim Amt für Interne Dienste, Betriebliches Gesundheitsmanagement

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit zurzeit 4 Mitarbeiter/innen (Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sozialberatung, Sicherheitsfachkraft, Verwaltungssachbearbeitung) bieten wir Ihnen folgende Stelle:

Unser Angebot:
  • Status                      Tarifbeschäftigte/r
  • Eintritt                      sofort
  • Dauer                      unbefristet
  • Arbeitszeit               Teilzeit (35 Std./Wo.)
  • Bezahlung               EG 12 TVöD
  • (Brutto-)Gehalt        4.597,79 € bis 5.977,00 € (je nach Berufserfahrung)
  • Monatsgehälter      12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung)
  • Bewerbungsfrist     12. Dezember 2022, Kennziffer 2/374 (bitte angeben)

Ihre Aufgaben:

  • Psychosoziale Beratung, Krisenintervention und Vermittlung von weitergehenden Beratungs- und Behandlungsangeboten für Mitarbeiter/innen in den Bereichen:
    - Probleme am Arbeitsplatz (z. B. Mobbing, Sucht, Konflikte, Stalking, Über- oder Unterforderung)
    - Akuten Lebenskrisen (z. B. Trennung, Scheidung, Depression, Krankheit, Stress, Angst)
    - familiäre Probleme (z. B. Schulden, Pflege von Angehörigen)
  • Beratung und Coaching von Führungskräften aller Führungsebenen
  • BEM-Beratung und Begleitung der Prozesse sowie die Teilnahme an BEM-Lenkungsgruppe
  • konzeptionelle und strategische Mitarbeit in Arbeitskreisen und Gremien, teilweise Federführung
  • Durchführung und Konzeption von Schulungen zu verschiedenen Themen (z. B. Suchtprävention, Stressbewältigung)

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Studium (mindestens Diplom oder Bachelor) im Bereich Sozialarbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbares Studium z. B. im Bereich Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit, Psychologie und
  • langjährige Berufserfahrung (ab 3 Jahre) im Bereich Suchtprävention/-beratung, Konfliktberatung/Mediation oder betriebliche Konflikt- und Sozialberatung und
  • Zusatzausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung/-therapie und/oder systemischer Beratung/Therapie eines anerkannten Ausbildungsinstitutes oder die Bereitschaft diese zu erwerben
  • sehr hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Empathie, Diplomatie, Reflexionsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Bildschirmtauglichkeit
  • fundierte MS-Office-Kenntnisse
 
Wünschenswert darüber hinaus sind:
  • Moderations- und Präsentationstechniken
  • Coaching-Ausbildung
  • Soziotherapie-Ausbildung
  • Ausbildung zum/zur Mediator/in
  • Kenntnisse der Strukturen öffentlicher Verwaltung und ihrer Eigenbetriebe

Ihre Vorteile:

  • flexible Arbeitszeiten
  • teamorientiertes Arbeiten
  • Homeoffice ist möglich
  • ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,
    -> Standort des Arbeitsplatzes: Luisenplatz 5a, 64283 Darmstadt
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen" gemäß dem Satz von Aristoteles, helfen Sie uns dabei in diesen  stürmischen Zeiten dieses Ziel zu erreichen.
Mehr über uns als Arbeitgeberin erfahren Sie unter www.darmstadt.de/karriere

Nähere Auskünfte zu den Aufgaben der Stelle erteilt Herr Burhenne, Tel.: 06151 13-2330. Für Fragen zum allgemeinen Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Wiese, Tel.: 06151 13-3568 gerne zur Verfügung.
 
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Hier bewerbenUnterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist
Bewerben

Mehr davon

Weniger davon

Bewerte diesen Job und hilf uns baito zu verbessern

Dieser Job ist inaktiv

Die Bewerbungsfrist dieser Stelle ist bereits abgelaufen. Prüfe bitte auf der Webseite des Unternehmens, ob diese Stelle noch besetzt werden kann.

Arbeitest du hier? Klickauswertung anfragen

Jetzt bewerben

Unterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf baito verweist

mit Freund:innen teilen

Handkuratierte Jobs mit Sinn
direkt aus der Hauptstadt

Du möchtest mehr Impact Jobs erhalten?

Abonniere einfach unseren Jobletter

TelegramHäufigkeit wählbar
Emailjeden Mittwoch
small logobaito
Für Arbeitgeber:innenFür Entwickler:innen
Wir sind Mitglied der
green-tech-alliance-logo
Unterstützer:innen
bia-logo
esf-logo
eus-logo