Volontariat bei den Museen Tempelhof-Schöneberg

Stadt Berlin
First
12.12.21
Start
ab sofort
Ende
k.A.

Auf baitō findest du ausschließlich handverlesene Stellenangebote mit gesellschaftlichem Mehrwert. Um Alle Jobangebote zu sehen klicke hier. Verpasse keine neuen Stellen mehr und abonniere unseren Newsletter via E-Mail oder Telegram.

🕒 Vor 6 Tagen gefunden

Stellenbeschreibung

Bevor du dich bewirbst, überprüfe bitte auf der Webseite des Arbeitgebers, ob die Stelle noch verfügbar ist.

Volontariat bei den Museen Tempelhof-Schöneberg mit Schwerpunkt Sammlung/Archiv (m/w/d)

Kennziffer: 192/2021

  

Wir:Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abt. Bildung, Kultur und Soziales - Museen Tempelhof-Schöneberg –
 

Start:sofort
- befristet - Befristet für 2 Jahre
 

Wochenarbeitszeit:Vollzeit, mit 39,4 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung ist möglich
 

Vergütung:Entgeltgruppe: E13 TV-L
 

Ihre neuen Aufgaben:Die Sammlung der Museen Tempelhof-Schöneberg setzt sich aus einem regionalhistorischen Archiv und einer Kunstsammlung zusammen. Sie ist integraler Bestandteil des Museumsverbundes im Bezirk mit seinen Standorten Schöneberg Museum/Jugend Museum und Tempelhof Museum. Wie in den anderen Sammlungen der Berliner Regionalmuseen werden dort gegenständliche, schriftliche, bildliche und mündliche Quellen zur Regionalgeschichte gesammelt, gepflegt, wissenschaftlich bearbeitet und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Damit bildet die Museumssammlung gleichsam das lokale Gedächtnis des Bezirks. Die Sammlung sammelt darüber hinaus schwerpunktmäßig entlang der Forschungen zu den jeweiligen Ausstellungsvorhaben der Museen Tempelhof-Schöneberg. Auf diese Weise hat die in den 1950er Jahren aufgebaute Sammlung seine Schwerpunkte kontinuierlich erweitert und dokumentiert damit zunehmend Zeugnisse eines sich ständig verändernden Lebenszusammenhangs. Neben dem Sammeln und dem Vergrößern des Fundus gehört zu den Aufgaben der Sammlung, den Bestand zu erhalten und zu pflegen.
Das Volontariat dient der Aus- und Fortbildung und bietet eine praxisbezogene Einführung in die vielgestaltige Arbeit einer Museumssammlung sowie die Möglichkeit, innerhalb des Volontariats unterschiedliche Schwerpunkte eigenverantwortlich und selbstständig zu bearbeiten. Grundlage der Ausbildung ist der Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat am Museum (DMB).
Folgende Aufgaben sind u.a. im Rahmen der zweijährigen Tätigkeit vorgesehen:
• Auseinandersetzung mit den Sammlungsschwerpunkten, Erweiterung der Bestände durch Ankäufe und Schenkungen
• Mitwirkung bei der Dokumentation der Sammlungsstrategie und der Vereinheitlichung und Fortführung der Systematik
• Mitarbeit bei Erfassungs- und Erschließungsarbeiten
• Betreuung und Beratung von Archivbesucher_innen
• Erschließung der Sammlung in Hinblick auf relevante Nutzer_innengruppen und die Forschungsprojekte der Museen Tempelhof-Schöneberg
• Unterstützung bei der Langzeitarchivierung und Bestandserhaltung
• Bearbeitung von historischen Anfragen inkl. eigener wissenschaftlicher Recherchen
• Organisation von Leihverkehr und Erstellung von Nutzungsverträgen unter Einbeziehung des Urheber- und Persönlichkeitsrechts
• Entwicklung und Umsetzung von Bildungsprojekten und Veranstaltungen im Sammlungsbereich
• Mitarbeit bei Kooperationsprojekten und Teilnahme am fachlichen Austausch
• Inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Museums- und Fachbereichsleitung
• Wissenschaftliche und konzeptionelle Mitarbeit bei Ausstellungs- und Publikationsprojekten
 

Ihr Profil:

  • Erwartet wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister- bzw. Master) im Fachgebiet Neuere Deutsche Geschichte, Public History, Ethnologie oder eine abgeschlossene Fortbildung als Wissenschaftliche_r Dokumentar_in; Abschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegend
  • Fundierte Kenntnisse der Geschichte Berlins im 19. und 20. Jahrhundert
  • Erfahrungen in musealer oder archivarischer Arbeit, Kenntnisse im Umgang mit Objekten und Sammlungskonzepten
  • Kenntnisse der Bezirksgeschichte bzw. die Bereitschaft sich in diese einzuarbeiten
  • sicherer Umgang mit EDV-Systemen • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Unabdingbar sind:
  • selbstständiges, strukturiertes und genaues Arbeiten
  • ausgeprägte Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • freundliche und sachlich-souveräne Umgangsformen gegenüber Nutzer_innen,
  • Bereitschaft zu veranstaltungsangepassten Dienstzeiten (Wochenende/Abend) Erwartet werden darüber hinaus:
  • Kooperationsfähigkeit
  • Ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit bei hohem Arbeitsdruck
  • Engagement und Selbständigkeit
  • Ausgeprägte Informations- und Kommunikationsfähigkeit
  • situationsgerechtes Auftreten


Unsere Pluspunkte:

  • Ein zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Arbeitsgebiete
  • Professionelle Mitarbeiter_innen- und Führungskräfteberatung durch das Fürstenberg Institut
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung und individuelle Arbeitszeitgestaltung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub und arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember
  • Ein attraktives und individuelles Fortbildungsangebot in der Dienstzeit, auch während der Probezeit
  • Langfristige Karriere- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Ein vergünstigtes Jobticket bzw. eine Hauptstadtzulage
  • Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-L)
  • Eine Jahressonderzahlung
  • VBL (Zusatzversorgung des Öffentlichen Dienstes)
  • Regelmäßige Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement als Dienstzeit (z.B. Gesundheitskurse, Vorträge, Workshops)
  • die Möglichkeit der Inanspruchnahme einer Stunde Sport im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements während der Arbeits- und Dienstzeit. Auch bei externen Anbietern.
    Ansprechperson für weitere Informationen

zur Stellenausschreibung:Frau Schwemin, Abt. Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung
+49 30 90277 2709

zum Aufgabengebiet:Frau Okano, Abt. Bildung, Kultur und Soziales
+49 30 90277 4576

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.12.2021.
Benutzen Sie dazu bitte den schwarz hinterlegten Button "Jetzt bewerben" rechts oben bzw. unten auf dieser Seite und halten folgende Unterlagen zum Hochladen bereit (PDF-Format, max.15 MB):
 

Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Zeugnisse (Dokumentation von Ausbildung und bestandenen Prüfungen, Arbeitszeugnisse)
  • Bewerber_innen des öffentlichen Dienstes: Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle
  • ggf. Nachweis über Schwerbehinderung
    Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich.
     

Bewerbungsverfahren/weitere Informationen:Angaben zu den formalen Voraussetzungen, fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, welches Sie unter dem Button "weitere Informationen" herunterladen können. Das Anforderungsprofil stellt die verbindliche Grundlage für die Auswahlentscheidung dar. Bitte beachten Sie hierbei, dass nach Ablauf der Bewerbungsfrist das Anforderungsprofil nicht mehr online zur Verfügung steht.

Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung, fachliche Leistung) bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kosten (einschl. Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehen, nicht ersetzt werden können.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-weiterbildung-und-kultur/ / Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Doch nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie sich gern noch auf unserer Karriereseite um!

Hinweise zur Datenschutzgrundverordnung
Wir machen darauf aufmerksam, dass die Daten von Bewerber_innen im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens durch das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg elektronisch weiterverarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: Informationen zur Datenschutzgrundverordnung

💌 Unterstütze uns, indem du bei deiner Bewerbung auf Baitō verweist 💌

Bevor du dich bewirbst, überprüfe bitte auf der Webseite des Arbeitgebers ob die Stelle noch verfügbar ist.

Zur Webseite des Arbeitgebers

Dieser Job ist inaktiv

Dieser Job ist älter als 45 Tage. Es kann also sein, dass diese Stelle nicht mehr ausgeschrieben wird. Prüfe bitte auf der Webseite des Unternehmens, ob diese Stelle noch besetzt werden kann.

Bullshit Job?

Du bist auf der Suche nach einem Job mit Sinn? Abonniere unseren Newsletter mit handverlesenen Stellen für Berlin.

Jobs mit gesellschaftlichem Mehrwert.

Handkuratierte Jobs mit Sinn
direkt aus der Hauptstadt

Du möchtest mehr Impact Jobs erhalten?Abonniere einfach unseren Jobletter
TelegramHäufigkeit wählbar
jeden Mittwoch